Luftfilter-Spray von Motorex

08.06.2016 14:38

Schaumstofffilter wie sie im Motorsport, aber auch im Modellbau eingesetzt werden, müssen Staub, Schmutz und Wasser abhalten. Das reine Filterelement ist dazu nicht in der Lage, weshalb ein sog. Nassfilter mit einem Luftfilteröl behandelt werden muss.

Luftfilteröl hat die Eigenschaften, dass es

  • dickflüssig
  • farbig
  • klebrig

ist.
Die im Modellbau verwendeten Öle reichen von Rizinusöl mit Farbstoff bis hin zu Luftfilterölen aus dem Motorsport. Alle Luftfilteröle sind dabei relativ dickflüssig und farbig, um eine "gleichmässige" Einfärbung mit einer gleichmässigen Benetzung gleichsetzen zu können.
Die klebrigen Eigenschaften eines Luftfilteröls sind später einmal für den Filtervorgang notwendig, sorgen aber auch dafür, dass das Luftfilterölen nicht wirklich zum Vergnügen wird.

Air Filter Oil - Maximum Airflow - MOTOREX

Was macht das MOTOREX Air Filter Oil so speziell?

Dieses Luftfilteröl kommt in einer 750ml Spraydose. Das Luftfilteröl wird nicht mehr geschüttet, sondern gesprüht.

Nachdem das Luftfilter-Öl gleichmässig auf das Filterelement aufgetragen wurde, verflüchtigen sich die Lösungsmittel und das Element vereist, was zu einem hervorragenden Handling führt.

Das so "hart" gewordene Filterelement kann jetzt geknetet werden und während des Knetvorgangs löst sich die Vereisung und vollkommen überschüssiges Filteröl wird aus dem Element gepresst.

Während der Verarbeitung ist das Motorex Air Filter Oil kaum klebrig, da immer noch genügend Lösungsmittel im Luftfilteröl enthalten sind. Die von Luftfilterölen bekannte klebrige Wirkung setzt erst nach ca. 5 Minuten ein, also zu einem Zeitpunkt, wenn das Filterelement schon längst montiert ist.