Rizinusöl

Rizinusöl (Castor Oil) ist ein Naturprodukt, dessen Qualität am besten ist wenn man die erste Kaltpressung wählt.

Rizinusöl ist weitläufig als gutes Abführmittel bekannt.

Die Einsatzgebiete sind jedoch vielseitig. Häufig kommt es als schäumender Zusatz in der Seifenherstellung zur Verwendung, findet aber auch Verwendung in der Behandlung von Warzen, oder - und so kennt es der Modell- und Motorsportler - als Schmiermittel für Verbrennungsmotoren.

Rizinusöl ist auch unter dem Namen Kastoröl bekannt, was wohl vom engl. Begriff Castor Oil kommt.

Rizinusöl ist ein pflanzliches Öl, das durch Pressen aus den Samen des Wunderbaumes gewonnen wird.
Der botanische Name des Wunderbaumes lautet Ricinus communis.
Ricinus kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Zecke. Die Samen des Wunderbaumes erinnern vom Aussehen her sehr an Zecken.

Die Hauptanbaugebiete sind Brasilien und Indien.

Samen des Wunderbaums

Rizinusöl besteht zu 80-85% aus Glycerid der Rizinolsäure, die restlichen 15-20% beinhalten Glyceride anderer organischer Säuren.

Rizinusöl wird aufgrund seiner guten Schier- und Notlaufeigenschaften in fast allen Spritsorten für RC Modellmotoren verwendet. Der Einsatz von Rizinusöl bei Rennmotoren ermöglicht kurzfristige Schmiersicherheit ohne sogenannte Kolbenfresser, wenn dies von modernen vollsynthetischen Schmierstoffen schon nicht mehr gewährleistet werden kann.
Ein Nachteil dieses Naturprodukts ist die mangelnde Oxidationsstabilität, die sich bei längeren Standzeiten in einem Verharzen des Motors äußert.

Rizinusöl - nicht Rezeniusöl oder Rinzinusöl, wie es gerne bei Tippfehlern vorkommt.

RC-Cars & more - Modellbau Offner Cookie-Politik

Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Deines Einkaufserlebnisses. Wenn Du den Shop weiter nutzt, stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. (mehr Informationen)