LEXANFARBEN

 Wie lackiere eine RC Karosserie...
Seite 1 von 4
Artikel 1 - 15 von 53

Ghiant Lexan Farbe Aprillia Grün Nr 944 150ml

jetzt nur 5,63 € *
3,75 € pro 100 ml

Ghiant Lexan Farbe Blau Nr 216 150ml

jetzt nur 5,63 € *
3,75 € pro 100 ml

Ghiant Lexan Farbe Candy Dunkelblau 150ml

jetzt nur 6,79 € *
4,53 € pro 100 ml

Ghiant Lexan Farbe Candy Inka Gelb 150ml

jetzt nur 6,79 € *
4,53 € pro 100 ml

Ghiant Lexan Farbe Candy Lila 150ml

jetzt nur 6,79 € *
4,53 € pro 100 ml

Ghiant Lexan Farbe Candy Pink 150ml

jetzt nur 6,79 € *
4,53 € pro 100 ml

Ghiant Lexan Farbe Chrome 150ml

jetzt nur 11,83 € *
7,89 € pro 100 ml

Ghiant Lexan Farbe Cuypers Pink Nr 1009 150ml

jetzt nur 5,63 € *
3,75 € pro 100 ml

Ghiant Lexan Farbe Fluo Blau Nr 1014 150ml

jetzt nur 5,63 € *
3,75 € pro 100 ml

Ghiant Lexan Farbe Fluo Dunkel Orange Nr 1011 150ml

jetzt nur 5,63 € *
3,75 € pro 100 ml

Ghiant Lexan Farbe Fluo Dunkel Rot Nr 1010 150ml

jetzt nur 5,63 € *
3,75 € pro 100 ml

Ghiant Lexan Farbe Fluo Gelb Nr 1007 150ml

jetzt nur 5,63 € *
3,75 € pro 100 ml

Ghiant Lexan Farbe Fluo Grün Nr 1008 150ml

jetzt nur 5,63 € *
3,75 € pro 100 ml

Ghiant Lexan Farbe Fluo Orange Nr 1006 150ml

jetzt nur 5,63 € *
3,75 € pro 100 ml

Ghiant Lexan Farbe Fluo Pink Nr 1012 150ml

jetzt nur 5,63 € *
3,75 € pro 100 ml

Wie lackiere eine RC Karosserie richtig?


Im RC Modellbau werden Polycarbonate wie Lexan für Karosserien oder Hauben verwendet.
Lexan ist flexibler, gut formbarer Kunststoff, dessen Oberfläche für normale Farben äusserst schlecht ist.
Normale Farben blättern auf Lexan ab, oder sind nicht Kratzfest.

Lexanfarben haben oftmals einen Zusatz der das Lexan anlöst uns somit die Haftfähigkeit erhöht wird.

Das Lackieren der Karosserie ist eines der wichtigsten Them im RC-Modellbau. Modellbauprofis haben damit vor vielen Jahren schon ihre Erfahrungen gemacht, während Anfänger bei den ersten Anläufen immer auf Probleme stoßen. Wer ein paar wenige Grundregeln beachtet, wird auch eine Karosserie bekommen, die genau seinen Vorstellungen entspricht.

Benötige Materialien:

    Karosserie aus Polykarbonat (Lexan)
    Lexanfarbe (z.B. Sprühdose)
    Spülmittel
    Mikrofasertuch
    Trockentuch

1. Vorbereitung der Karosserie

Damit die Farbe gut an der Karosserie anhaften kann, muss diese zuerst von Unreinheiten wie Staub oder Fett befreit werden. Hierzu wird die Karosserie vom Chassis abgenommen und auf der Innenseite mit einem Spülmittel und einem Pinsel oder Schwamm gereinigt.
Nachdem die Karosserie sorgfältig ausgespühlt wurde, wird sie mit einem Trockentuch oder einem Haarfön getrocknet. Ein Mikrofasertuch kann verwendet werden, wenn noch weitere Unreinheiten existieren.
Modellbau Karosserien besitzen eine Schutzfolie auf der Außenseite des Lexan-Rohlings welche erst nach dem Lackieren entfernt werden darf.

2. Das Lackieren der Karosse

Der Lackiervorgang kann entweder im Freien oder im Bastelkeller stattfinden.

Grundsätzlich gilt:

  • Alle durchsichtigen Stellen müssen dicht abgeklebt werden.
  • wer mehrere Farben verwendet, beginnt mit der dunkelsten Farbe und beendet das Lackieren mit der hellsten.

Die Sprydosen sollten mit einem Fön auch ca. 25° Celsius vorgewärmt werden und ca. 2 Minuten gut geschüttelt werden.
Lackiert wird in einem Abstand von 20-30cm, um laufende Farbe und Lacknasen zu vermeiden. Wichtig ist, dass in mehreren dünnen Schichten lackiert wird und diese Schichten immer wieder Zeit bekommen anzutrocknen. Dabei die Dose in einem 90° Winkel zur Karosserie halten und nicht gegen den Sprühstrahl lackieren.
Die Farbe muss in gleichmässigen Zügen angebracht werden - es sollte vermieden werden zu lange auf eine Stelle zu sprühen.

Trocknen des Lackes

Abhängig vom Farbauftrag ist die Dauer, die man warten sollte - zwischen 30 und 60 Minuten reichen um mit der nächsten Schicht weiter zu machen.
Ein Farbwechsel sollte erst nach vollständigem Austrockenen stattfinden.
Helle Farben sollten nach dem Lackieren mit weißer Farbe, wobei dunkle Farben mit schwarzer Farbe hinterlegt werden. Dadurch fangen helle Farben "das Leuchten" an und dunkle Farben bilden den notwendigen Kontrast.
Fluo Farben MÜSSEN mit weißer Farbe hinterlegt werden, da diese immer durchsichtig sind und schlecht haften.

Nach dem Aufbringen der Farben muss die Karosserie noch ca. 48 Stunden bei Zimmertemperatur trockenen umd ihr volle Beständigkeit und Kratzfestigkeit zu bekommen.